Thema - Junge Jäger

VonRedaktion

Herzlichen Glückwunsch zum Jägerbrief

Die Jägerschaft Uecker Randow gratuliert unseren frisch gebackenen Jägern ganz herzlich zum “Grünen Abitur” und überreicht feierlich den Jägerbrief.

In einer intensiven Ausbildung wurden durch qualifizierte Fachkräfte von Januar bis Juli 2019 unsere angehenden Jungjäger auf das “Grüne Abitur” vorbereitet.
9 Prüflinge konnten dann glücklich am 27.07.2019 nach erfolgreichem Abschluss im Landratsamt Pasewalk ihren Jägerbrief zur bestandenen Jägerprüfung entgegen nehmen.

weiterlesen
VonGrit

Jagdblogger beim Sophie-Award

Das intensive Training von Statements und Interviews vor Journalisten und für die Presse kennzeichneten den zweiten Tag des Jagdblogger-Camps. Wir haben in den Workshops viel Neues gelernt, aber vor allem haben wir uns und die Mitarbeiter unseres Dachverbands kennen gelernt. Trotz des anstrengendes Programms hatten wir viel Spaß und freuen uns auf eine Wiederholung.
Großes Lob und dickes Dankeschön an den Deutschen Jagdverband und alle Mitarbeiter, die dieses Camp überhaupt erst möglich gemacht haben.

Der eigentliche Höhepunkt, nicht nur für uns, sondern auch für die Organisatoren war dann aber doch ganz klar der Sophie-Award.
Ab in die Umkleide und raus auf den roten Teppich ….

Die Gewinner: Felix Kuwert, Christian Schmidt und Rouven Kreienmeier

weiterlesen
VonGrit

Statement und Interviews im Jagdblogger-Camp

Nachdem wir am Vortag gelernt hatten wie Journalisten ticken und dass man im Umgang mit der Presse besser vorsichtig ist, ging es am zweiten Tag des Jagdblogger-Camps in die praktische Arbeit. Wie formuliere ich ein richtiges Statement, wie führe ich ein Interview und wann ist es besser einfach mal den Mund zu halten.

Der Deutsche Jagdverband hat mit der Agentur ADVERB eine sehr kompetente Kommunikationsagentur an seiner Seite. Christian H. Schuster ist Profi in Sachen Verbandskommunikation.

weiterlesen
VonGrit

Presse-und Medienarbeit im Jagdblogger-Camp

Im letzten Beitrag ging es um Jana und Paul, zwei Jagdblogger, die ihre Leidenschaft zur Jagd mit der Öffentlichkeit teilen.
Ihre Erlebnisse zeigten auf, dass sich auch die Presse schnell als Meinungsbildner vor den Karren der Jagdgegner spannen lässt.

Aus diesem Grund wurden Repräsentanten aus Journalismus, Presse- und Medienarbeit ins Jagdblogger-Camp eingeladen. Ihre Aufgabe war es, den Jagdbloggern die Motivation von Journalisten und den Umgang mit der Presse näher zu bringen.

weiterlesen
VonGrit

Jagdblogger aus Leidenschaft

Von Torsten Reinwald und Anna Martinsohn wissen wir, dass der Ruf der Jägerschaft besser ist als erwartet. Aber wir wurden auch sensibilisiert, dafür Sorge zu tragen, dass das so bleibt und vorausschauend zu publizieren.

Aber brauchten wir dafür wirklich Fachreferate? Ja! Denn kleine Schnitzer in der Formulierung, ein unbeachtetes Detail auf einem Foto sind Öl auf die Mühlen der Jagdgegner. Und diese verfolgen ihre Kampagnen oft mit großer Leidenschaft und wenig Rücksichtnahme.

weiterlesen
VonGrit

Jagdblogger und Social Media

Hier kommt der zweite Teil meines Berichts vom Jagdblogger-Camp 2019 in Berlin. Social Media, Segen und gleichzeitig Fluch. Torsten Reinwald, Pressesprecher des Deutschen Jagdverbandes, übernahm den Staffelstab von Geschäftsführer Olaf Niestroj.
Dieser hatte am Vormittag über die Ziele und Aufgaben des Dachverbandes berichtet und die Notwendigkeit der Schaffung von Allianzen betont.

Keine Verschnaufpause für die Blogger, sondern nahtloser Übergang in die Vorstellung der Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes. Wer ist wohl besser dafür geeignet als DJV Pressesprecher Torsten Reinwald. An seiner Seite Dr. Anna Martinsohn, Online Redakteurin, Social Media Expertin und stellv. Pressesprecherin.

weiterlesen
VonGrit

Jagdblogger-Camp und Sophie Award

Vom 11.-12. Juli fand in Berlin das erste Jagdblogger-Camp des Deutschen Jagdverbandes statt. 15 jagende Bloggerinnen und Blogger aus der gesamten Bundesrepublik kamen für zwei anstrengende Arbeitstage nach Berlin. Die Veranstaltung stand unter dem Motto:

Von Profis den kritischen und selbstkritischen Umgang mit sozialen Medien erlernen.

Am Abend des 12. Juli waren wir dann zu Gast auf dem roten Teppich des Kantkinos. Hier wurde zum ersten Mal der Sophie-Award für den besten deutschen Youtube Jagdfilm ausgelobt. Wir haben beeindruckende Filme zum Thema Waidgerechtigkeit 2.0 gesehen. Aber dazu später.

weiterlesen
VonRedaktion

Junge Jäger Camp 2019

Erstmalig fand in diesem Jahr das Junge Jäger Camp der Jägerschaft Uecker-Randow statt. Hierzu trafen sich 11 junge Jägerinnen und Jäger am Abend des 28. Juni 2019 auf dem Ueckerwiesenhof in Liepe, um sich kennenzulernen und sich über ihre bisherigen jagdlichen Erfahrungen auszutauschen und von den “alten Hasen” aus der Praxis zu lernen.

Bei Bratwurst, Steaks und kühlen Getränken ließen sie den ersten Abend gemeinsam bei guter Laune ausklingen.

weiterlesen
VonRedaktion

Camp Junge Jäger 2019

Jäger sind verschlossene Einzelgänger? Von wegen!

Camp Junge Jäger 2019 in Mecklenburg-Vorpommern

Die Landesjagdverbände der neuen Länder veranstalten vom 09.-11. August gemeinsam ein Camp für Junge Jäger. Daunenbetten, Badewanne und gepressten Orangensaft am Morgen gibt’s nicht, dafür jede Menge Spaß unter freiem Himmel und jagdliche Aktivitäten. Und das Beste: An dem Camp nehmen auch Jägerinnen und Jäger aus den anderen ostdeutschen Bundesländern teil. Insgesamt 40 Gleichgesinnte werden beisammen sein. Ziel ist es, dass sich die jungen Jägerinnen und Jäger untereinander vernetzen und gemeinsam die Freude an der Jagd leben.

weiterlesen
VonRedaktion

AG Junge Jäger

Die Arbeitsgruppe Junge Jäger steckt noch in den Kinderschuhen und aller Anfang ist bekanntlich schwer. Doch wenn, wie im Weidwerk Nr. I (August 2018) geschrieben, für die Arbeitsgruppe ein Netzwerk von jungen Jägern über ganz Mecklenburg-Vorpommem aufgebaut werden soll, benötigen wir die Unterstützung aus allen regionalen Jagdverbänden.

weiterlesen