Sophie Award 2020

VonRedaktion

Sophie Award 2020

Es ist wieder soweit:
Auch in diesem Jahr werden beim Sophie-Award-2020 die besten deutschen Filme rund um das Thema Jagd den Weg auf die große Kinoleinwand finden. Merkt euch den Termin 24. Juli 2020 schon einmal vor, denn an diesem Tag wird die Fach-Jury im Berliner Kantkino die besten 3 Jagdfilme mit hochwertigen Geld- und Sachpreisen auszeichnen. Der Gewinner erhält zudem die begehrte Trophäe, den Sophie-Award-2020. Die besten 10 Filme werden vor großartigem Publikum auf der Leinwand vorgestellt.

Deutschlands größtes Jagdfilm Event startet mit der Einreichung eures Jagdfilm-Projekts am 28. März 2020, Bewerbungsschluss ist der 28. Juni 2020. Also noch etwas Zeit für die Vorbereitungen, aber zögert nicht all zu lange, der nächste Sommer kommt schneller als erwartet.

Sophie Award Trailer 2020

Save the date! Am 24. Juli startet der Sophie Award in Berlin in die zweite Runde. Wir freuen uns auf ein tolles Event.

Gepostet von Deutscher Jagdverband e.V. am Dienstag, 28. Januar 2020
Sophie-Award Trailer 2020

Alles was ihr zu Thema, Länge, Format und andere Rahmenbedingungen wissen müsst, findet ihr auf der Webseite des Sophie-Award. Welche Kriterien euer Film erfüllen muss um in die Wertung aufgenommen zu werden findet ihr in der Richtlinie „Waidgerechtigkeit 2.0“.

Traut Euch, es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auch Amateurfilme gute Chancen haben berücksichtigt zu werden. Vor allem Story und Kernbotschaft des Films spielen in der Gesamtbewertung eine essentielle Rolle. Aus eigener Erfahrung kann ich das nur bestätigen.

Jagdblogger Camp

Ein weiteres Highlight des Deutschen Jagdverbandes wird auch das diesjährige Jagdblogger-Camp wieder werden. Ein Termin steht hier zwar noch nicht fest, aber es ist anzunehmen, dass die beiden Workshoptage wieder unmittelbar vor dem Sophie-Award-2020 stattfinden werden.
Also am 23. und 24. Juli 2020.

Eine Anmeldung ist in Form einer kurzen schriftlichen Bewerbung erforderlich, alles kein Hexenwerk. Aber die Teilnahme lohnt sich wirklich. Interessante Themen, wichtiges Hintergrundwissen, der mediale Umgang und die Bekanntschaft mit Gleichgesinnten machen das Jagdblogger-Camp zu einem tollen Erlebnis.
Im vergangenen Jahr habe ich hier meine Eindrücke von Sophie-Award und dem Jagdblogger-Camp geschildert. Wer neugierig ist, kann das hier gerne noch einmal nachlesen.

Anmeldedetails folgen hier sobald sie veröffentlicht werden.

Bildquellen

Über den Autor

Redaktion editor

Schreibe eine Antwort