Monat Dezember 2021

VonRedaktion

Hygieneregeln für die Jagd

ASP-Flyer auf welchem noch einmal klare Hygiene-Anweisungen für Jägerinnen und Jäger sowie für ihre Jagdhunde aufgezeichnet sind. Wir bitten ausdrücklich um Berücksichtigung ALLER aufgeführten Empfehlungen.

Ganz wichtig: Alle erlegten Stücken Schwarzwild sind sofort nach Erlegung mittels Wildmarke zu kennzeichnen. Von jedem erlegten Stück ist eine Blutprobe zu entnehmen. Zusammen mit dem neuen Probebegleitschein werden diese bei allen bekannten Probenannahmestellen des Landkreises zeitnah abgegeben (Dort wo auch die Trichinenproben zur Untersuchung abgegeben werden).

Bitte achtet darauf den Probenbegleitschein NUR IN FARBE auszudrucken, da der Scanner schwarz/weiß Ausdrucke nicht korrekt lesen kann. Solltet ihr keinen Farbdrucker haben, dann könnt ihr die Zettel auch bei den jeweiligen Ämtern erhalten.

VonRedaktion

Neue Abschussplanung ab 2022

Drei-Jahresabschussplanung

An die Rot- und Damwild bewirtschaftenden Hegegemeinschaften des Landkreises Vorpommern-Greifswald.
Hiermit möchten wir euch darüber informieren, dass ab dem kommenden Jagdjahr die Möglichkeit der Drei-Jahresabschlussplanung beim Rot- und Damwild besteht.

Die Anwendung der Drei-Jahresabschussplanung ist nicht verpflichtend.

Vor dem Hintergrund der coronabedingt ausgefallenen Mitgliederversammlungen der Hegegemeinschaften in den Jagdjahren 2020/21 und 2021/22 wird seitens der unteren Jagdbehörde empfohlen, auch im kommenden Jagdjahr nach der bekannten 1-Jahresabschussplanung zu verfahren.

Toby Kroll / Untere Jagdbehörde / 07.12.2021
weiterlesen