Wildbrethygiene in der Praxis

VonRedaktion

Wildbrethygiene in der Praxis

Im Rahmen des Pilotprojekts zur nachhaltigen Bestandsreduzierung des Schwarzwildes im Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde auch über Vermarkungsmöglichkeiten der Jäger für Wildbret gesprochen.
In diesem Zusammenhang entstand eine Reihe von Fortbildungsangeboten für die Jägerschaft Uecker-Randow. Wildbrethygiene und hygienisch einwandfreies Zerwirken von Schwarzwild.

Es handelt sich dabei um verschiedene Veranstaltungen zur Vermarktung und zum Zerwirken von Wild, welche von unserem Veterinäramt angeboten werden.

Hygieneschulung zur Wildbretvermarktung

Diese Veranstaltung findet am 12.02.2020 , 16:00 Uhr – 18:30 Uhr in der Kürassierkaserne 9, 17309 Pasewalk, Haus 3 (Raum wird noch bekannt gegeben) zu folgendem Thema statt:

„Erlegtes Wild – Vermarktungsmöglichkeiten durch Jäger“

Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, welches auf die Teilnahme an einer Hygieneschulung hinweist und welche Voraussetzung für die Vermarktung von Wildbret ist.

Referentin wird die Amtstierärztin, Frau Dr. Barner sein.
Sie wird unter anderem darüber berichten welche Vermarktungswege den Jägern offen stehen und die entsprechenden Anforderungen an die jeweilige Methode erläutern. Wann eine Pflicht zur Registrieruung als Lebensmittelunternehmer besteht und welche Voraussetzungen hierfür erfüllt werden müssen.

Workshop – Zerwirken von Wildbret

Das zweite Angebot bezieht sich auf einen Workshop welcher das „Zerwirken von Wildbret“ zum Inhalt hat. Dieser Workshop wird im Forstamt in Torgelow durchgeführt. Es können jeweils 10-12 Teilnehmer an der Veranstaltung teilnehmen.

++++Update vom 12.02.2020++++
Beider Termine sind bereits ausgebucht.
++++

Dieser Workshop wird bei Bedarf auch zweimal durchgeführt. Vorgesehen sind der 19.02.2020 und der 26.03.2020. Gegenstand ist die Wildbrethygiene von Wild in der Decke, demonstriert wird das:

Hygienisch einwandfreie Zerwirken eines Wildtierkörpers von Schwarzwild

Die Veranstaltung wird ca. 1-1,5 Std. in Anspruch nehmen und wird von der Amtstierärztin Frau DVM Petra Kabelitz und von Herrn Michael Jäger, Fleischermeister und Lebensmittelkontrolleur durchgeführt.

Für alle 3 Veranstaltungen zum Thema Wildbrethygiene ist eine Anmeldung so schnell wie möglich zwingend erforderlich. Bei Interesse meldet Euch bitte bei Niels Saeger, Telefon oder e-Mail Adresse findet ihr auf der Startseite unserer Webseite oder verwendet einfach das Kontaktformular.

Bildquellen

Über den Autor

Redaktion editor

Schreibe eine Antwort